KFS 08.-09.02.2018 Pro Egelsee & No Billag


Das Pro Komitee Egelseebad „Ä BADI FÜR ALI“, vertreten durch Katinka Rutz und Markus Baiker, erklären, warum die Kreuzlinger Wählerinnen und Wähler am 04.03. für die Sanierung und die Erweiterung des Schwimmbades stimmen sollen.
Diskutieren Sie mit! Die Quartiervereine laden am Mi., 14.02. um 19 Uhr in den Dreispitz zur Podiumsdiskussion zu Egelsee & Romanshornerstrasse.

Die No Billag-Initiative bietet reichlich Zündstoff: Lukas Weinhappl, Präsident der Jungfreisinnigen Thurgau (PRO) und Cornelia Zecchinel, Kantonsrätin FDF (KONTRA) sprechen über das Für und Wider.